Über Fossil Free

Die Kohle-, Öl- und Gaskonzerne sind die reichsten und mächtigsten Unternehmen auf dem Planeten. Mit ihrem Geld blockieren sie jeden ernsthaften Versuch, den Klimawandel aufzuhalten. Fossil Free Gruppen weltweit arbeiten daran, die öffentliche Meinung gegen Kohle, Öl und Gas zu wenden und bringen Institutionen vor Ort dazu, entsprechende Geldanlagen abzuziehen.

„Wenn es falsch ist, das Klima zu zerstören, dann ist es auch falsch von dieser Zerstörung zu profitieren.“

Die Fossil-Free-Bewegung 

Fossil Free ist eine weltweite Kampagne, die von lokalen Gruppen angeführt wird. Diese fordern von den Gemeinden und Institutionen vor Ort:

  1. eine schnelle Bürger-Energiewende hin zu 100 % Erneuerbaren
  2. Keine Kohle-, Öl und Gasprojekte mehr — nirgendwo
  3. Keinen einzigen Cent mehr für schmutzige Energie

Mehr Infos dazu findet ihr auf der Homepage von Fossil Free Deutschland.

Divestment

Divestment ist das Gegenteil von Investment. Das bedeutet, dass unethische Aktien, Anleihen oder Investmentfonds abgestoßen werden.

Ziel der Divestment-Kampagne ist es, den politischen Einfluss der Kohle-, Öl- und Gasindustrie zu schwächen, die immer wieder Schritte zur Bekämpfung des Klimawandels behindert.

Die Fossil-Free-Kampagne fordert, dass Institutionen und Einzelpersonen sofort alle neuen Investitionen in Kohle-, Öl- und Gaskonzerne einfrieren und Direktinvestitionen und alle gemischten Fonds mit öffentlichen Beteiligungen und Industrieobligationen innerhalb von 5 Jahren abstoßen. 200 börsennotierte Unternehmen sind im Besitz der großen Mehrheit der gelisteten Kohle-, Öl- und Gasvorkommen. Wir wollen, dass die Institutionen ihre Gelder aus diesen Unternehmen abziehen.

Erfolge

Über 1000 Institutionen weltweit haben sich bereits zum Divestment verpflichtet. Und es werden immer mehr.

Große Universitäten wie die Stanford University (seit Mai 2014) und die University of Glasgow (seit Oktober 2014), sowie Städte beispielsweise San Francisco, Kirchen, etc. machen mit bei der am schnellsten wachsenden Divestment-Kampagne der Geschichte.

In Deutschland sind die Uni Münster und Uni Göttingen die Vorreiter in Sachen Uni-Divestment. Städte sind schon mehr dabei: Berlin, Stuttgart, Bremen und auch Freiburg! Alle Städte findet ihr hier: Kommunales Divestment.

Hier gibt es eine Liste mit allen Divestment-Erfolgen weltweit.

Werbeanzeigen