Albert-Ludwigs-Universität

6 Jahre auf dem Divestment-Weg

Seit 6 Jahren fordern wir nun schon, dass die Uni Freiburg deinvestiert und der Fossil Free Bewegung beitritt. Viele Stunden, Tage und Wochen Arbeit, zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen liegen hinter uns und mittlerweile, scheint unser Ziel endlich greifbar zu sein!

Chronologie

Die Gespräche laufen weiter und nachhaltige Anlagealternativen wurden ins Auge gefasst

25. Juli 2019: erneutes Gespräch mit Kanzler + StuRa Vorstand und breiter Unterstützung, Fossil Free Freiburg soll Formulierungsvorschlag für Anlagerichtlinien erarbeiten

Juli 2019: riesige Aktion mit vielen Gruppen im Rektorat + großer Bannerdrop am KG IV

Bannerdrop am KG IV Juli 2019
Große Aktion beim Rektorat Juli 2019

Mai 2019: Anlagerichtlinien sind jetzt hier öffentlich einsehbar

März 2019: Erstes Gespräch mit Kanzler der Uni Freiburg

Juni 2018: großer Bannerdrop am Rektorat

Bannerdrop am Rektorat Juni 2018

Sommer 2017: Uni überarbeitet Anlagerichtlinien teilweise – erster Erfolg! Absatz 3.3 ist neu:

Mai 2017: Uni gewinnt Preis Freiburgs größtes Klimafossil

Wettbewerb zwischen Uni, Stadt und Erzbistum Mai 2017

Es sollen keine Einzelinvestments in Aktien, Anleihen und ähnliche Wertpapiere von Unternehmen getätigt werden, deren Kerngeschäft in erster Linie auf fossilen oder nuklearen Energieformen basiert.

Dezember 2016: dritter offener Brief

November 2016: Luftballon-Aktion bei offizieller Uni-Veranstaltung

400 Luftballons für den Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas November 2016

April 2016: Übergabe einer Petition an Rektor Schiewer mit 1170 Unterschriften

Petitionsübergabe an Rektor Schiewer April 2016

Frühjahr 2016: zweiter offener Brief

2015: zahlreiche Aktionen, siehe hier

Winter 2014: Gründung der Fossil Free Freiburg Gruppe an der Uni

Sommer 2014: erster offener Brief an die Uni